coffee to go

 

0 notes

“Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid.
Albert Einstein
 

0 notes

Nach dem ersten Durchlauf war ich mir noch sehr unsicher, aber von mal zu mal wird dieses Album immer besser. Give it a try!

 

0 notes

I’m happy to announce that my upcoming iconset “Aroma” will be released as a SmashingMagazine.com exclusive in november 2011.

I’m happy to announce that my upcoming iconset “Aroma” will be released as a SmashingMagazine.com exclusive in november 2011.

    
 

1 notes

Fedde Le Grand ft. Mitch Crown –Rockin High (Nicky Romero Remix) 




Aus der grandiosen “Big City Beats vol. 13” 
iTunes Link: http://kaff.ee/f0RQ6p

 

2 notes

Ich habe mich die Tage für den ePostBrief angemeldet. Online.

Hierbei schon mal wichtig: Ich kann mir die Adresse nicht aussuchen. Sie wird aus meinem Vor- und Nachnamen generiert. 

Wenn ich fancy bin kann ich hier aber noch eine Zahl hinten ran hängen, um die Adresse noch komplizierter zu gestalten.

Heute bekam ich dann einen Brief. Klassisch per Post. 

Mit dem Erhalt dieses Briefes wird also meine postalische Adresse verifiziert.

Ist ja auch okay schliesslich kann ich demnächst meine E-Mails ja auch ausgedruckt bekommen.

Also gehe ich mit dem Brief in der Hand wieder ins Internet auf epost.de und gebe den gedruckten 12-Stelligen Code ein. War’s das? NEIN!

Im nächsten Schritt gebe ich dann meine gesamten Kontaktdaten an. Name, Alter, Adresse (die sie ja nicht schon hatten!!) meinen Geburtsort (extrem wichtig für die Adress-Registrierung) und bei verheirateten Frauen auch noch den Geburtsnamen. Man weiss ja nie wie lang die Ehe hält, oder so …

Nun hoffe ich, dass ich damit bewiesen habe wer ich bin und meine ePost-Brief-Adresse nun registriert ist.

Leider weit gefehlt.

Denn wir sind ja nun cross-medial. Bisher haben wir Online und Brief schon abgehandelt - das reicht den gelben Jungs aber noch nicht. Da geht noch mehr!

Bevor wir den nächsten Kommunikationskanal ins Spiel bringen muss ich mir natürlich erst mal ein Passwort aussuchen.

Und damit dieses auch sicher ist gibt es hierfür ein paar kleine Vorgaben.

Nun habe ich mir also ein Passwort ausgedacht welches sicherlich niemand jemals rausfindet.

Inklusive mir, wenn ich es mal vergessen habe. Am besten schicke ich es mir wohl per Post, dann habe ich es schwarz auf weiss.

Kommen wir aber mal wieder zur Cross-medialität.

Im nächsten Schritt muss ich weiter unter Beweis stellen, wer ich bin. Und zwar per Handy!
(Klarer Fall. Wer kein Handy hat bekommt auch keine Adresse. Warum auch!?)

Also gebe ich meine Handynummer an und erhalte wenig später eine SMS mit einem weiteren kryptischen Code, den ich eingebe und ebenso erneut hoffe nun fertig zu sein.

Die Jungs kennen mich ja schliesslich jetzt besser als die meisten meiner Arbeitskollegen und Schulfreunde.

Nun sind wir aber cross-medial und waren bisher extrem unpersönlich. Nur online und Brief und SMS. Da geht das zwischenmenschliche doch ganz verloren.

Das geht ja nicht.

Also muss ich mir nun noch ein PDF ausdrucken und damit (Achtung nun kommt der Knaller in Tüten!!) zur Postfiliale laufen, dort das ausgedruckte PDF und meinen Personalausweis vorlegen, damit die Dame am Schalter sieht, dass ich berechtigt bin, das Schreiben ausgedruckt zu haben.

Diese sendet dieses schreiben dann wiederum per Post an die Deutsche Post in Bielefeld, damit dort ein Mitarbeiter in einem digitalen Formular ein Häkchen setzen kann.

Und zack schon ist die Adresse registriert und ich kann endlich meinen ersten ePost-Brief absenden und sogar empfangen. Hoffe ich.

Dieses Prozedere erklärt natürlich auch, warum für den Versand eines ePost-Briefes 55 Cent anfallen. Irgendwer muss das ja bezahlen.

Zum Abschluss möchte ich Euch noch einen kleinen Song ans Herz legen, der sehr gut als Hintergrundmelodie für dieses simple Anmelde-Verfahren passen würde:

 

0 notes

“Die Welt ist eine Google.
 

1 notes

just finished the safari icon for the upcoming flavour iconset! #fb #flavour

    
 

3 notes

“Gutes Design ist wie heissblütiges Briefmarkentauschen auf der Motorhaube eines Maserati.
 

0 notes

“I wish God were alive to see this
Homer J. Simpson